Ausbildung beim SLRV Hooksiel

Allgemeine Übersicht

Sportbootführerschein See (SBF)

Auf den Seeschifffahrtsstraßen (bis zu drei Seemeilen) ist der Sportbootführerschein mit dem Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen zum Führen von Sportbooten mit Antriebsmaschine (Motorboote und Segelboote) vorgeschrieben für Fahrzeuge mit einer größeren Nutzleistung als 11,03 kW (15 PS). Vorgeschrieben ist er auch für das Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten bis zu 300 Meter Abstand vom Ufer bei entsprechender Einzelfallgenehmigung.

Sportbootführerschein Binnen (SBF)

Auf den Binnenschifffahrtsstraßen ist der Sportbootführerschein mit dem Geltungsbereich „Binnen“ vorgeschrieben für Fahrzeuge unter 20 Meter Länge (ohne Ruder und Bugspriet) und/oder einer größeren Nutzleistung als 11,03 kW (15 PS)

Sportsegelschein (SPOSS)

Der Deutsche Segler-Verband (DSV) erteilt durch seine Verbandsvereine Sportsegelscheine (SPOSS), die den Inhaber als befähigt ausweisen, den Segelsport auszuüben. Er wird ausschließlich in DSV-Vereinen ausgebildet, geprüft und erteilt. Der Sportsegelschein bescheinigt dem Inhaber die für die Ausübung der Sportart Segeln notwendigen Segel- und Regattakenntnisse.

Der Sportsegelschein gilt für das Segeln auf geeigneten Revieren im Binnenbereich und in Küstenrevieren, die auf Sicht befahren werden können, sowie für Regatten und sofern auf diesen Revieren dafür kein amtlicher Führerschein vorgeschrieben ist.
Bei der Auswahl des Reviers muss der Verbandsverein dafür Sorge tragen, dass dieses auch unter Berücksichtigung des übrigen Schiffsverkehrs für das Revier- und Regattasegeln geeignet ist.

Kleinschifferzeugnis

Zum 18. Januar 2022 ist in Deutschland die Binnenschiffspersonalverordnung in Kraft getreten, die unter anderem die Nutzungsmöglichkeiten von Sportbootführerscheinen zu gewerblichen Zwecken umfassend neu regelt und durch das neue sogenannte Kleinschifferzeugnis ergänzt wurde.

Bis zum 18. Januar 2022 durften mit Sportbootführerscheinen (See und Binnen) sowohl Sportboote im Sinne der Sportbootführerscheinverordnung geführt werden als auch bestimmte Fahrzeuge, die keine Sportboote sind, sofern sie höchstens 20 Meter lang waren. Der Nutzungszweck des Fahrzeuges war bisher nicht entscheidend.

Weitere Informationen: ELWIS

Sportküstenschifferschein (SKS)

Amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in Küstengewässern (alle Meere bis 12 sm Abstand von der Festlandküste). Vorgeschrieben zum Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten in den Küstengewässern.

Sportseeschifferschein (SSS)

Amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in küstennahen Seegewässern (alle Meere bis 30 Seemeilen und Ost- und Nordsee, Kanal, Bristolkanal, Irische und Schottische See, Mittelmeer und Schwarzes Meer).

Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel (FKN)

Der Fachkundenachweis (sogenannter "Pyro-Schein") berechtigt zum Erwerb und Transport von erlaubnispflichtigen pyrotechnischen Seenotsignalen der Unterklasse T2 (Signalraketen,
Fallschirmsignalraketen, bestimmte Rauchsignale).

Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis Short Range Certificate (SRC)

Das SRC gilt weltweit für die Sport-und Kleinschifffahrt und berechtig zur Teilnahme am Sprechfunk des UKW-Seefunkdienstes. Darüber hinaus ist das SRC die amtliche Berechtigung zur Ausübung des Seefunkdienstes im Weltweiten Seenot-und Sicherheitsfunksystem (Global Maritime Distress and Safety System) für UKW (Reichweite bis ca. 35 sm).

Vorgeschrieben ist das SRC für den Schiffsführer auf allen Schiffen, die mit einer Funkanlage für den Seefunk ausgerüstet sind. Das SRC ist international und unbefristet gültig.

UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI)

Das UBI gilt für den Binnensprechfunk auf den Binnenwasser-straßen. Ist eine UKW-Sprechfunkanlage für den Binnenschiff-fahrtsfunk an Bord, muss der Fahrzeugführer oder ein Mitglied der Besatzung zum Bedienen der Sprechfunkanlage im Besitz des UBI sein. Zusätzlich berechtigt es in den Zonen 1 und 2 zur Teilnahme am UKW-Seefunk. Das UBI ist international und unbefristet gültig.

SLRV Angebot

Workshop Navigation / Gezeiten

Hier folgen in Kürze weitere Informationen

Workshop Funk

Auffrischung Funksprüche (Nor-Dringlichkeitsverkehr, Anmeldung Schleuse-Brücke-Hafen, Kommunikation Ship/Ship Wegerecht, Bedienung u. Einstellungen Funkgerät, Dienste, Unterlagen etc.

Workshop Radar

Praktische Übungen am Radar unter sachkundiger Anleitung.

In Planung

Workshop Wetter

In Planung

Workshop Motorenwartung

  • Aufbau Dieselmotor allgemein
    • Welches Teil sitzt wo
    • Wie erkenne ich es und
    • Wofür ist es vorhanden
  • Regelmäßige Kontrolle am Motor, was ist zu tun
  • Regelmäßige Wartung, was ist zu tun
  • Welches Werkzeug und welche Ersatzteile sollten an Bord vorhanden sein
  • Tipps und „no gos“ vom Fachmann
  • Offene Fragen

In Planung

Training "Überleben auf See / Leckabwehr"

Folgende Inhalte sollen vermittelt werden:

Leckabwehr :
• Vorbeugende Maßnahmen
• Leckage • Material zu Leck
• Möglichkeiten des Lenzens
• Praktische Übungen am Segelboot
 
Überleben auf See :
• Personenbergung MOB
• Eindringen in Wasser
• Fortbewegung im Wasser
• Ruheposition im Wasser
• Umdrehen einer Rettungsinsel
• Besteigen einer Rettungsinsel
• Aufwinschen aus der Rettungsinsel
• Aufsteigen über die Jacobsleiter

Die Trainings werden von der Fire & Safety Training UG in Elsfleth durchgeführt.

Training "Brandbekämpfung / Erste Hilfe"

Folgende Inhalte sollen vermittelt werden:

Brandbekämpfung:
• Aufbau und Handhabung Feuerlöscher
• Brandklassen
• Brandverhütung
• Mögliche Kleinlöschgeräte
• Praktische Übungen Brandcontainer
 
Erste Hilfe:
• Sichern und Untersuchen (Seitenlage, Atemwegkontrolle, Atmung, Puls)
• Äußere Blutungen stoppen
• Typische Unfälle an Bord (Wunden, Schnitte, Verstauchungen)
• Seekrankheit
• Unterkühlung
• Gehirnerschütterung
• Herz-Lungen-Reanimation
• Menschliche Reaktionen in Notfällen

Die Trainings werden von der Fire & Safety Training UG in Elsfleth durchgeführt.

Skippertraining für Frauen

In Planung

Prüfungstermine 2024

Die Prüfungstermine haben wir den jeweiligen Kursen zugeordnet.
 

Prüfungsgebühren-Rechner

Die Prüfungsgebühren sind bundesweit einheitlich geregelt und lassen sich über Prüfungsgebühren-Rechner der Prüfungsausschüsse ermitteln:

                         PA Niedersachsen - Nord

Ausbildungstermine

Training "Überleben auf See / Leckabwehr"

Ort: Elsfleth

Theorie Sportbootführerschein (SBF See/Binnen)

 
Der Kurs findet an folgenden Terminen statt:
 
- So 21.01.2024  09:00-13:00 Uhr
- So 28.01.2024  09:00-13:00 Uhr
- So 04.02.2024  09:00-13:00 Uhr
- So 11.02.2024  09:00-13:00 Uhr
- So 18.02.2024  09:00-13:00 Uhr
- So 25.02.2024  09:00-13:00 Uhr

Bei Bedarf können weitere Unterrichtseinheiten angeboten werden.

Theorieprüfung:

- So 24.03.2024 ab 09:00 Uhr in Wilhelmshaven

Ort: Hooksiel - SLRV Seminarraum

Training „Brandbekämpfung / Erste Hilfe“

Ort: Elsfleth

Fachkundenachweis (FKN) für Seenotsignalmittel

Vorbereitung für FKN-Prüfung:

- Fr  03.05.2024 18:00-21:00 Uhr
- Sa 04.05.2024 09:00-12:00 Uhr  (Alternativtermin)

Prüfung:

- So 05.05.2024

Ort: Hooksiel oder Wilhelmshaven

Workshop Funken in der Praxis

Den genauen Termin geben wir noch bekannt.

Ort: Hooksiel - SLRV Seminarraum

Praxisausbildung SBF Motor

Die Praxisausbildung führen wir mit dem vereinseigenen Ryds 485 (norwegisches Kajütboot) durch.

Die Prüfung wird voraussichtlich am 05. Mai 2024 ab ca. 13:00 Uhr stattfinden.

Ort: Hooksiel - SLRV Ausbildungsboot Ryds 485